the casual issue olympus pen epl 7 Erfahrungsbericht

Olympus Pen EPL-7 – Mein Erfahrungsbericht

the casual issue olympus pen epl7 kamera erfahrungsbericht blogger

Vor ein paar Monaten habe ich mich dazu entschlossen, mir zu meiner Vollformatkamera von Canon noch eine Systemkamera für unterwegs und zum ” Schnell Bilder machen zwischendurch” zu kaufen. Mir war damals wichtig, dass sie kompakt ist und eine hohe Bildqualität liefert. Nach langem Überlegen und recherchieren habe ich mich schlussendlich für die Pen EPL 7 Systemkamera von Olympus mit dem Kit Objektiv 14 – 42mm entschieden und habe bis heute meine Entscheidung nicht bereut. Seitdem ist sie ein fester Bestandteil in meiner Handtasche. Da ich die Kamera nun ausgiebig getestet habe, möchte ich heute meine Erfahrungen mit euch teilen.the casual issue olympus pen elp7 kamera blogger Erfahrungsbericht

Das hat mich an der Kamera begeistert:

Der wohl größte Pluspunkt der Kamera ist für mich die stabile und hochwertige Verarbeitung, weshalb man die Kamera ruhig mal in die Tasche tun kann und man auch beim Reisen keine Angst haben muss, dass sie in der Tasche kaputt geht. Außerdem ist sie kompakt und gerade im Vergleich zu meiner Canon 6D sehr leicht, so dass ich sie immer dabei haben kann ohne ein großes Extra Gewicht in meiner Tasche zu spüren. Für mich war bei meinem Kauf auch wichtig, dass die Systemkamera zugverlässlich eine gute Bildqualität im Automatikmodus liefert, so dass ich schnell ein Foto machen kann ohne vorher groß an den Einstellungen was zu ändern. Da hat die Olympus Pen EPL 7 definitiv meine Erwartungen erfüllt und mich mit ihrer Bildqualität sehr begeistert. Das Preis- Leistungsverhältnis finde ich auch sehr gut bei Olympus. So bekommt man für ungefähr 500€ eine super Kamera, was wenn man die Preise anderer Kamera betrachtet, wirklich nicht viel ist. Wer mit der Olympus Pen EPL 7 auch Outfit Bilder oder Porträts machen möchte, sollte definitiv noch in ein lichtstarkes Objektiv investieren, damit der Hintergrund schön unscharf wird und die Person sich von ihm abgrenzt. Für die Olympus Pen EPL 7 sind auch die lichtstarken Objektive, wie das 45mm 1.8, relativ günstig, was für mich auch ein klarer Vorteil darstellt.

Das Design

Die Olympus Pen EPL 7 kommt in drei verschiedenen Designs. Ich habe mich für das beige Design entschieden, weil ich das helle Erscheinungsbild der Kamera zu den sonst eher dunklen Kameras als eine gute Abwechslung empfinde. Außerdem ist die Kamera somit auch ein schönes Accessoires. 

Die Extras

Bei einer Vollformatkamera kann man die Spielerin, die die Olympus Pen EPL 7 bietet, natürlich nicht erwarten und braucht sie auch nicht immer unbedingt. Für meinen Einsatz der Olympus Pen EPL7, nämlich als Kamera für unterwegs, erleichtern mir die Extras, die die Kamera bietet, schon das Fotografieren. Am meisten begeistert hat mich dabei der ausklappbare Display, der super hilfreich ist, um schöne Flatlays zu fotografieren oder Selfies zu machen. Die WIFI Funktion der Kamera, mit der sich durch die Olympus App die Bilder sehr schnell auf mein Handy laden lassen, möchte ich auch nicht mehr missen. Gerade für Instagram Bilder ist es sehr gut, wenn man das Bild sofort auf dem Handy hat und es nicht erst über den Laptop auf das Handy transferieren muss.

Mein Fazit

Gerade durch die vielen Extras und die zuverlässig gute Bildqualität hat mich die Olympus Pen EPL 7 überzeugt. Da ich sie momentan noch mit dem Pancake Zoom verwende, werde ich demnächst definitiv in eine Festbrennweite investieren, um die Kamera auch für Porträts und Ganzkörperbilder zu verwenden. Wer eine gute Kamera für Reisen oder auch für den Blog sucht und nicht in eine Profikamera investieren möchte, dem würde ich die Olympus Pen EPL 7 auf jeden Fall empfehlen. Ich bin mit meiner Kaufentscheidung sehr zufrieden und möchte die Kamera nicht mehr missen. Meine Canon 6D kann sie natürlich nicht ersetzten aber ich denke, dass es auch einfach zwei Kameras aus verschiedenen Bereichen sind, die man nicht miteinander vergleichen kann.

the casual issue olympus pen elp7 Erfahrungsbericht blogger kamera

the casual issue olympus pen elp7 kamera blogger Erfahrungsbericht

the casual issue olympus pen elp7 kamera blogger Erfahrungsbericht

13 thoughts on “Olympus Pen EPL-7 – Mein Erfahrungsbericht

  1. Ein toller Bericht! Ich bin auch gerade auf der Suche nach einer kompakten Kamera, die man eigentilch immer mit sich tragen kann.
    Olympus hatte ich bis jetzt zugegeben nicht im Visier, umso mehr freue ich mich über die ausführlichen Infos von Dir!
    Ich werde sie mir auf jeden Fall ansehen 😉

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpumps.com/

  2. Wow das hört sich echt super an. Ich bin auch schon länger auf der Suche nach einer kompakten Kamera und hatte Olympus dabei noch nicht wirklich auf dem Schirm. Danke für die Review, ich werde mir die Kamera auch mal anschauen und gucken ob sie für mich in Frage kommt. Hast du denn auch versucht damit mal ein Video zu machen? Wie ist die Qualität da so?

    1. Hallo Tanja! Ja, ich habe mir ihr auch schon Videos gemacht und muss sagen, dass die Olympus da sogar meine Canon 6D schlägt :) Ich kann mir ihr im Gehen filmen ohne das das Bild verwackelt. Also wenn du sie auch zum Filmen verwenden möchtest, ist sie super :)
      Liebe Grüße
      Emma

  3. Super Beitrag! Ich habe die Kamera seit Anfang 2016 und bin absolut zufrieden damit :) Ich liebe ebenfalls die Wifi Funktion und auch die Bildqualität mit dem 45mm Objektiv. Inzwischen hat sie sogar meine Spiegelreflexkamera ersetzt und wird quasi für alle Bilder genutzt :)

    Wünsche dir noch viel Spaß mit ihr :)
    Liebe Grüße,
    Rebecca

    1. Vielen Dank, Rebecca! Das freut mich, dass du mit der Olympus Pen auch so gut Erfahrungen gemacht hast :)
      Liebe Grüße zurück
      Emma

  4. Toller Erfahrungsbericht!
    Kannst du auch etwas zur Videoqualität sagen? Ich werde für längere Zeit verreisen und suche etwas einfach zu bedienendes (ich bin kein Kamera-Pro) womit ich gute Fotos und Filme machen kann, ohne dass die Kamera schwer ist… 😉

    Liebe Grüße, Josie
    https://josiejolie.com

    1. Dankeschön, Josie! Ich hab mit der Olympus Pen auch schon gefilmt und muss sagen, dass sie mir da viel besser gefällt als meine Canon 6D. Man kann mit ihr super in der Bewegung filmen und hat trotzdem kein Wackeln im Bild, was zum Beispiel bei meiner Canon 6D mit dem 50mm Objektiv ein Problem ist:) Also auch zum Reisen eine super Kamera!
      Liebe Grüße
      Emma

  5. Ein sehr schöner Bericht! Olympus ist ja leider etwas aus dem Blickfeld geraten – hatte früher eine DSLR von Olympus, mit der ich sehr zufrieden war. Habe mir jetzt auch wieder eine kompaktere Kamera zugelegt und bin bei Canon gelandet. So wie wohl die meisten. Umso toller, dass du einen so ausführlichen Artikel zur PEN schreibst. :) Sie sieht auch einfach wirklich gut aus! <3

    Mira

  6. Ich hab die gleiche Kamera und finde sie auch richtig gut. Habe mir letztens das 75mm Objektiv gekauft und bin begeistert. Die Bilder sind von der Qualität her unglaublich gut.

    Am besten gefällt mir die wifi Funktion für die Übertragung der Bilder auf mein Handy :)

    Liebe Grüße

  7. Danke für deinen Erfahrungsbericht! Bin auch auf der Suche nach einer guten Systemkamera. Überlege mir jetzt die von Olympus zu kaufen :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>